SC Brühl St. Gallen - Der Stadtklub im Osten

Die offizielle Facebook-Seite des SC Brühl
SC Brühl Twitter Account
SC Brühl Youtube Channel
SC Brühl Google Plus
Sponsoren-Newsticker  +++  Der neue Gold-Sponsor der Kronen: VTAG Verwaltungs- und Treuhand AG, Flawil  +++  Neue Silber-Sponsoren sind: Fatzer M. Haustechnik AG, Mörschwil  -  Electrolux AG, Zürich  +++  Die neuen Bronze-Sponsoren sind: Lang & Partner Immobilien AG, Tann/Rüti  -  Gebimo Immobilien AG, St.Gallen  -  Taverna quattro GmbH, St.Gallen  -  Secusys AG, Volketswil  -  MetroComm AG, St.Gallen  -  SJB.Kempter.Fitze AG, Frauenfeld  -  atelier ww, Zürich  -  Oekoplan AG, Gossau -  Swissplan AG, St.Gallen  +++ Möchten Sie sich engagieren beim SCB als Sponsor oder mit einem Inserat, einer Bandenwerbung, einer Stadionwerbung?  +++  Melden Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Überzahl stellen die Basler auf Heimsieg

Die 1. Mannschaft verlor bei den U21-Nachwuchsprofis vom FC Basel mit 3:1 (0:0). Knackpunkt in der auf gutem Niveau ausgetragenen Begegnung war letztlich der Platzverweis gegen Brühls Innenverteidiger Jakupovic, der seiner Mannschaft einen Bärendienst erwies. Nach dem ersten Gegentreffer und dem nur wenig später folgenden Doppelschlag war es für die Kronen in Unterzahl schwierig, gegen einen sehr starken Gegner noch mit Punkten heimreisen zu können.

Weiterlesen: In Überzahl stellen die Basler auf Heimsieg

Ein Punkt im Kantonsderby

Die 1. Mannschaft zwang den Tabellenführer Rapperswil-Jona zur Punkteteilung und brachte den Aufstiegsfavoriten an den Rand einer Niederlage. Die 690 Zuschauer im Paul-Grüninger-Stadion sahen ein torloses Unentschieden auf gutem Niveau, das bis zum Schluss spannend und überaus unterhaltsam war.

Weiterlesen: Ein Punkt im Kantonsderby

SCB - Rapperswil: Die Höhepunkte als Video

Auch wenn das Spiel des SCB gegen Rapperswil mit 0:0 endete, so war es definitiv keine Nullnummer, sondern ein abwechslungsreiches Rencontre zweier starker Clubs in der Promotion League (immerhin hat Rappi am Wochenende den FC Basel in der Cup-Ausscheidung fast schon neutralisiert). Die Highlights aus dem Spiel können Sie auch nachträglich noch im Video verfolgen. 
Hier geht es zum Video

Schweizer Cup: Der SC Brühl reist zum SC Binningen

Die Auslosung für die 2. Hauptrunde im Schweizer Cup vom Dienstag-Mittag hat dem SC Brühl ein Auswärtsspiel beim SC Binningen (2.i) beschert. Damit kommt es im 1/16-Finale zum Direktduell zweier «SCB» auf der Sportanlage Spiegelfeld in Binningen.

Weiterlesen: Schweizer Cup: Der SC Brühl reist zum SC Binningen

Die Brühler lassen nichts anbrennen - eine Runde weiter

Die 1. Mannschaft gewann auswärts beim Berner Zweitligisten FC Wabern mit 5:0 (3:0) und zog mit diesem Erfolg in die 2. Hauptrunde im Schweizer Cup ein. Das Team von Cheftrainer Wegmann liess von Beginn an keine Zweifel aufkommen über den Ausgang der Partie. Die Tore zum letztlich so klaren wie ungefährdeten Sieg beim tapferen Unterklassigen erzielten Huber sowie Sabanovic und Riedle mit je einem Doppelpack.

Weiterlesen: Die Brühler lassen nichts anbrennen - eine Runde weiter

Ab sofort werden alle Brühler Spiele live übertragen

Kein Witz: Seit dieser Saison werden alle Spiele des SC Brühl live übertragen und können am Computer oder auf dem Smartphone angeschaut werden, ausserdem gibt’s einen Live-Ticker. Hier sehen Sie, wie Sie zu Video und Live-Ticker kommen.

Weiterlesen: Ab sofort werden alle Brühler Spiele live übertragen

Ein Vollerfolg gegen Aufsteiger United Zürich

Die 1. Mannschaft holte auswärts beim Aufsteiger United Zürich den ersten Saisonsieg und gewann verdient mit 3:1 (1:1). Die St. Galler verdienten sich den Vollerfolg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Treffer zum feinen Auswärts-Dreier erzielten Sabanovic und Rafhinha mit einem Doppelpack.

Weiterlesen: Ein Vollerfolg gegen Aufsteiger United Zürich

Uwe Wegmann: «Der Teamgedanke ist unser höchstes Gut»

Einige Tage vor dem Saisonstart konnten wir uns mit Cheftrainer Uwe Wegmann unterhalten. Der frühere Bundesliga-Spieler arbeitet mit seinem Team sehr akribisch und legt grossen Wert auf den Teamgedanken in der Mannschaft. Er fordert von seinen Akteuren viel, arbeitet konzentriert, sucht jedes Detail, um sich ständig zu verbessern. Wie sein Team freut auch er sich darauf, dass die Zeit der Testspiele und des Experimentierens nun vorbei ist und dass es endlich losgeht.

Weiterlesen: Uwe Wegmann: «Der Teamgedanke ist unser höchstes Gut»

Mit wenig Kaderveränderungen in die neue Spielzeit

Die 1. Mannschaft geht mit einem punktuell veränderten Kader in die neue Saison in der Promotion League. Das Gerüst der Mannschaft bleibt zusammen, mit dem 24-jährigen Marco Franin vom FC Chiasso stösst ein Spieler mit Erfahrung aus den beiden höchsten Schweizer Spielklassen zum St. Galler Traditionsverein. Mit Luca Lanzendorfer vom FC Frauenfeld, Alessandro Crescenti vom Team Liechtenstein U18 und Gianluca Panella vom FC Gossau wechseln junge und hoffnungsvolle Spieler zu den Brühlern in die dritthöchste Spielklasse. Die Kaderplanung bei den Kronen ist damit fortgeschritten, aber noch nicht ganz abgeschlossen.

Weiterlesen: Mit wenig Kaderveränderungen in die neue Spielzeit

So verlief die Vorbereitung der 1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft hat nach knapp 4 Wochen Pause am Donnerstag, 30. Juni, die Vorbereitung für die neue Saison 2016/17 in der Promotion League aufgenommen. Die Erholungsphase für Mannschaft und Staff war damit von kurzer Dauer, als Cheftrainer Uwe Wegmann zum Trainingsauftakt aufgeboten hat.

Weiterlesen: So verlief die Vorbereitung der 1. Mannschaft

Promotion League 2016/17 mit La Chaux-de-Fonds, Bavois und United Zürich

In den Rückspielen der Aufstiegsspiele 1. Liga / Promotion League haben sich die beiden Westschweizer Vertreter durchgesetzt und werden damit Brühler Gegner in der nächsten Spielzeit in der dritthöchsten Spielklasse der Schweiz. Mit dem FC United Zürich stösst als letzter Aufsteiger der Sieger der «Barrage» gegen den FC Baden hinzu.

Weiterlesen: Promotion League 2016/17 mit La Chaux-de-Fonds, Bavois und United Zürich

Uwe Wegmann bleibt Cheftrainer beim SC Brühl

Der SC Brühl hat den Vertrag mit seinem Cheftrainer Uwe Wegmann bereits vorzeitig um eine weitere Spielzeit verlängert. Damit setzen die Verantwortlichen beim St. Galler Traditionsverein auch weiter auf Kontinuität an der Spitze ihres Fanionteams. Die Kronen sind mit der Entwicklung der Mannschaft unter dem Bundesliga-erfahrenen Cheftrainer sehr zufrieden und setzen mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung ein wertvolles Zeichen.Euphorie nach dem späten Siegtreffer gegen Servette Solche Bilder wünscht sich jeder SCB-Fan: Trainer Uwe Wegmann (r.) jubelt nach dem späten Tor gegen Servette. 

Weiterlesen: Uwe Wegmann bleibt Cheftrainer beim SC Brühl

SCB2 - Neuer Trainer, neues Glück

Mehr als 40 Punkte reichte der zweiten Mannschaft des SC Brühl in der vergangenen Saison nicht um von der 4. in die 3. Liga aufzusteigen. Also versucht es das junge Team mit neuem Trainer und einigen neuen Spielern nun erneut . Wie man so schön sagt: Aller guten Dinge sind drei.teamfoto
Teamfoto nach dem Derbysieg gegen Winkeln. (Foto: Kurt Frischknecht)

Weiterlesen: SCB2 - Neuer Trainer, neues Glück

Unser Drüü auf Tele Ostschweiz

Dass die dritte Mannschaft des SC Brühl etwas ganz besonderes ist, haben nun auch die Leute von Tele Ostschweiz entdeckt. Sie berichteten am Dienstag, 31. Januar, über unser «Drüü». Thema war die Integration der zahlreichen Spieler aus Afrika.

Weiterlesen: Unser Drüü auf Tele Ostschweiz

Das Drüü macht seine Sache gut

Auf die Saison 2015/16 wurde unsere dritte Mannschaft gegründet. Im ersten Jahr musste das junge Team noch «hartes Brot essen», so konnte sie etwa in der Rückrunde keinen einzigen Meisterschaftssieg feiern. Tempi Passati, kann man nun sagen, wo unser Drüü nach sieben Spielen mit 13 Punkten auf dem vierten Tabellenrang steht und durchaus noch ein Wort mitreden will, wenn es um den Meistertitel und damit den Aufstieg geht. Die nächste Möglichkeit bietet sich am kommenden Sonntag im Spiel gegen Tabellenführer Rorschach, zurzeit mit 18 Punkten, also 5 Punkten mehr, an der Spitze. 

Eindrücklich war auch das Spiel, von dem unser Foto stammt: Am Samstag, 8. Oktober, spielte das Drüü zuhause gegen den FC Arbon und gewann die Partie diskussionslos mit 6:0 (3:0). Im Bild die Nummer 6, Joshua Keller, einer der Brühler Junioren, die dank der dritten Mannschaft ihre Karriere beim SCB  nahtlos weiterführen konnten.

«Refugees welcome» beim SCB


Flüchtlingspolitik hat eine lange Tradition beim SC Brühl. Nicht nur zu Zeiten Paul Grüningers, der zahllose Juden vor dem Tod rettete, auch weniger spektakulär heute, wo ein halbes Dutzend somalische Flüchtlinge in Brühls dritter Mannschaft spielen.

Weiterlesen: «Refugees welcome» beim SCB

Unterkategorien

WIR EMPFEHLEN IHNEN


Letztes Spiel:
FC Bavois - SC Brühl 1:4 (0:2)
Stade des Peupliers, 150 Zuschauer

Nächstes Spiel:
FC Rapperswil-Jona - SC Brühl
Sa, 4.3.2017, 16.00 Uhr, Stadion Grünfeld, Jona

 

 
PROMOTION LEAGUE
1. SC Kriens 17 40 : 16 38
2. FC Basel U21 17 41 : 23 33
3. FC Rapperswil-Jona 17 29 : 13 33
4. FC Stade Nyonnais 17 30 : 21 30
5. FC Zürich U21 17 32 : 32 26
6. FC Sion U21 17 30 : 31 24
 7. FC Köniz 17 23 : 24 24
 8. SC Brühl 17 33 : 31 23
9. SC Cham 17 25 : 26 23
10. FC Breitenrain 17 19 : 27 21
11. SC YF Juventus 17 22 : 29 20
12. BSC Old Boys 17 26 : 26 19
13. La Chaux-de-Fonds 17 24 : 28 19
14. FC United Zürich 17 16 : 32 18
15. FC Bavois 17 18 : 35 18
16. FC Tuggen 17 23 : 37 11

SCB 2. MANNSCHAFT

4. LIGA / GRUPPE 5
1. Neukirch-Egnach 10 (13) 28
2. SC Brühl 2 10 (24) 21
3. Wittenbach 10 (16) 17
4. Abtwil-Engelb. 10 (20) 14
5. Herisau 10 (36) 14
6. Romanshorn 10 (28) 13
7. Winkeln 10 (12) 12
8. Amriswil 10 (26) 12
9. Fortuna 10 (20) 10
10. Goldach 10 (21) 9
11. Rotmonten 10 (16) 3

 

Letztes Spiel
FC Fortuna - SC Brühl 2 4:3 (2:1)
Sa, 29.10.2016

Nächstes Spiel
SC Brühl 2 - FC Neukirch-Egnach
So, 02.04.2017

> ALLE SPIELE VON SCB 2

Wir danken unseren Platin- und Goldsponsoren.

 

typotron typotron