SC Brühl St. Gallen - Der Stadtklub im Osten

Die offizielle Facebook-Seite des SC Brühl
SC Brühl Twitter Account
SC Brühl Youtube Channel
SC Brühl Google Plus
Sponsoren-Newsticker  +++  Der neue Gold-Sponsor der Kronen: VTAG Verwaltungs- und Treuhand AG, Flawil  +++  Neue Silber-Sponsoren sind: Fatzer M. Haustechnik AG, Mörschwil  -  Electrolux AG, Zürich  +++  Die neuen Bronze-Sponsoren sind: Lang & Partner Immobilien AG, Tann/Rüti  -  Gebimo Immobilien AG, St.Gallen  -  Taverna quattro GmbH, St.Gallen  -  Secusys AG, Volketswil  -  MetroComm AG, St.Gallen  -  SJB.Kempter.Fitze AG, Frauenfeld  -  atelier ww, Zürich  -  Oekoplan AG, Gossau -  Swissplan AG, St.Gallen  +++ Möchten Sie sich engagieren beim SCB als Sponsor oder mit einem Inserat, einer Bandenwerbung, einer Stadionwerbung?  +++  Melden Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verstärkung aus Chiasso für den SC Brühl


Zwei Wochen vor dem Start in die Rückrunde kann der SC Brühl eine Neuverpflichtung bekanntgeben: Salvatore Guarino kommt leihweise vom FC Chiasso in die Ostschweiz und wird die Kronen im Mittelfeld verstärken.

Weiterlesen: Verstärkung aus Chiasso für den SC Brühl

Ein Mini-Trainingslager im Allgäu

Während andere Teams ins Traingslager an die Wärme ziehen, reiste die 1. Mannschaft des SC Brühl am ersten Februarwochenende nach Weiler im bayrischen Allgäu. Neben harten Trainings gab's in der Heimat des Trainers auch viel Plausch, etwa beim Eisstockschiessen oder beim Tennisspielen.

Weiterlesen: Ein Mini-Trainingslager im Allgäu

Rafhinha wechselt in die Challenge League

Der 24-jährige Rafhinha, aktueller Topskorer der Promotion League, verlässt den SC Brühl per sofort und wechselt zum FC Winterthur in die zweithöchste Spielklasse der Schweiz. Damit wird der junge Österreich-Brasilianer Rafhinha (Rafhael Domingues) für seine starken Leistungen in der Herbstrunde beim SC Brühl belohnt und bestreitet die zweite Saisonhälfte eine Liga höher.

Weiterlesen: Rafhinha wechselt in die Challenge League

So läuft die Vorbereitung der 1. Mannschaft

Mit dem Jahreswechsel neigte sich auch die Winterpause für die 1. Mannschaft als Brühler Aushängeschild dem Ende entgegen. Das Team der Kronen stieg am Freitag, 6. Januar, mit einem kurzen Footing in der Halle in die Vorbereitung. Nach der Teilnahme am traditionellen Regiomasters vom FC Fortuna begannen die St. Galler am 13. Januar mit der Vorbereitung der Frühjahrsrunde.

Weiterlesen: So läuft die Vorbereitung der 1. Mannschaft

Mit einem Auswärts-Vollerfolg in die Winterpause

Die 1. Mannschaft besiegte im Nachtragsspiel auswärts den FC Bavois mit 4:1 (2:0). Die Brühler sind damit auswärts mit dem zweiten Vollerfolg in Serie auf den Geschmack gekommen, auch in fremden Gefilden Punkte mitzunehmen. Die Tore für die St. Galler auf dem Weg zu wichtigen Auswärtssieg erzielten dreimal Rafhinha sowie Mittelstürmer Sabanovic.

Weiterlesen: Mit einem Auswärts-Vollerfolg in die Winterpause

Ärgerlich: Führung verspielt, am Ende gar ein Nuller

Die 1. Mannschaft unterlag im letzten Heimspiel vor der Winterpause dem Aufsteiger United Zürich mit 1:2 (0:0). Zwar gingen die ersatzgeschwächten St. Galler gegen die keineswegs übermächtigen Zürcher durch einen Elfmeter von Nguyen in Führung, waren aber letztlich nicht clever genug, um den knappen Vorsprung in einen Vollerfolg umzumünzen. So traf Colocci für die aufsässigen Gäste zuerst zum Ausgleich, später gar zum wohl etwas schmeichelhaften, aber keinesfalls gestohlenen Auswärtssieg.

Weiterlesen: Ärgerlich: Führung verspielt, am Ende gar ein Nuller

Endlich ist er da, der erst zweite Vollerfolg in der Fremde

Die 1. Mannschaft fuhr auswärts in Zürich gegen YF Juventus den langersehnten erst zweiten Vollerfolg in fremden Gefilden ein. Das Team gefiel dabei in einer beidseitig guten Begegnung über weite Strecken, dominierte die Startphase deutlich, verpasste es aber vorerst, die Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Die Tore fielen schliesslich nach dem Seitenwechsel doch noch, für die St. Galler trafen Átila, Rafhinha und Sabanovic, den Ehrentreffer für die ebenfalls starken Gastgeber erzielte Loosli in der Nachspielzeit.

Weiterlesen: Endlich ist er da, der erst zweite Vollerfolg in der Fremde

Bavois - SCB: Der grosse Frust nach dem Spielabbruch

Knapp vier Stunden dauert die Autofahrt von St. Gallen nach Bavois im Waadtländer Jura. Dort traf am Samstag, 5. November, der SC Brühl auf den FC Bavois. Die Brühler gingen bei sintflutartigen Regenfällen mit 1:0 in Führung. Dann kam die Pause und der Schiedsrichter brach die Partie ab.

Weiterlesen: Bavois - SCB: Der grosse Frust nach dem Spielabbruch

Gegen Sion gab's viel Action und keine Punkte

0:2 - 2:2 - 2:4 - das die nackten Zahlen zum Fight. Mit Sion war am Samstag, 29. Oktober, ein fussballerisch attraktives U21-Team ins Paul Grüninger Stadion gekommen. Die  Affiche hielt was sie versprach: Spannung bis zum Schluss. Nach einer ersten Halbzeit für die Walliser (0:2), kämpften sich die Kronen zurück (2:2), um am Schluss dann doch als Verlierer vom Platz zu gehen (2:4).

Weiterlesen: Gegen Sion gab's viel Action und keine Punkte

Das Out gegen Kriens im Live-Ticker nachlesen

Mit 3:5 hat unsere 1. Mannschaft gestern im Cup-Achtelfinal auswärts gegen Kriens verloren. Das attraktive und torreiche Spiel musste sogar in die Verlängerung, bis die Entscheidung fiel. 
Blick-online machte zum Spiel einen Live-Ticker, den Sie hier finden.
Lesen Sie da noch einmal die Chronologie der Ereignisse nach.

Nachlässig in der Defensive - keine Punkte in Köniz

Die 1. Mannschaft kehrte mit einer 1:3-Niederlage aus Köniz in die Ostschweiz zurück (Pause: 1:2). Dabei hinterliessen die St. Galler einen zwiespältigen Eindruck: Nach vorne waren die Ansätze gewiss vorhanden, die ungenügende, (zu) wenig sorgfältige, teilweise schlicht schwache Verteidigungsarbeit verhinderte einen Punktgewinn gegen einen zu keinem Zeitpunkt übermächtigen Gegner. Ermeut liessen die St. Galler drei Gegentreffer zu, waren nach eigenen Erfolgserlebnissen zu unkonzentriert und liessen sich zu einfach überrumpeln.

Weiterlesen: Nachlässig in der Defensive - keine Punkte in Köniz

Mit vier Heimtoren zum nächsten Vollerfolg

Die 1. Mannschaft gewann im heimischen Paul-Grüninger-Stadion gegen den SC Cham mit 4:1 (2:0) und konnte damit den nächsten Heimsieg einfahren. Die Treffer auf dem Weg zum letztlich wohl etwas zu hohen Vollerfolg vor dem eigenen Publikum erzielten Riedle, Huber, Sabanovic und Gaye, den Treffer der Gäste machte Dätwyler.

Weiterlesen: Mit vier Heimtoren zum nächsten Vollerfolg

Keine Brühler Punkte in der Cup-Hauptprobe

Die 1. Mannschaft kehrte von der Cup-Hauptprobe auswärts beim Tabellenführer Kriens mit einer 3:1 (2:1)-Niederlage und damit ohne Punktezuwachs in die Ostschweiz zurück. Die besten Momente verzeichneten die St. Galler vor dem ersten Gegentreffer, als sie die Gangart mehrheitlich bestimmten. Die Tore erzielten Sulejmani mit einem Doppelpack und Wiget für die Innerschweizer, den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Brühler erzielte Sabanovic.

Weiterlesen: Keine Brühler Punkte in der Cup-Hauptprobe

Mit einer Leistungssteigerung zum vollen Lohn

Rafhinha trifft zur Entscheidung und dreht jubelnd ab

Die 1. Mannschaft holte sich beim 3:1 (0:0)-Heimsieg gegen den FC Breitenrain wichtige drei Zähler. Der Vollerfolg für die Kronen war letztlich wohl ein guter Lohn für eine bescheidene Leistung. Die Treffer auf dem lange harzigen Weg zum Heimsieg erzielten Sabanovic, Panella und Rafhinha, zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Volina für die Berner.

Weiterlesen: Mit einer Leistungssteigerung zum vollen Lohn

Dominant, (zu) wenig effizient und letztlich ohne Punkte

Die 1. Mannschaft verlor auswärts beim FC La Chaux-de-Fonds mit 3:2 (1:2)-Toren ein Spiel, das sie vor allem in der ersten Spielhälfte stark dominiert hat und so nach Spielanteilen und Torchancen nie hätte verlieren dürfen. Die Tore für die St. Galler erzielten Huber und Sabanovic, für die heimstarken Gastgeber trafen Adjej, De Melo und Pretot.

Weiterlesen: Dominant, (zu) wenig effizient und letztlich ohne Punkte

Eine gute Leistung blieb ohne Lohn

Die 1. Mannschaft unterlag vor eigenem Publikum dem Tabellenführer Stade Nyonnais mit 1:3 (1:1)-Toren. Die 590 Zuschauer im Paul-Grüninger-Stadion sahen ein attraktives Spiel mit beidseitig zahlreichen Torchancen, das nach der gelb-roten Karte gegen Jakupovic auf die Seite des Tabellenersten kippte. Die Brühler blieben für eine an sich gute Leistung letztlich ohne Lohn, nach den Toren von Simunac, Riedle, Fernandez und Dugourd behielt der starke Tabellenführer das bessere Ende für sich.

Weiterlesen: Eine gute Leistung blieb ohne Lohn

Mit einer Leistungssteigerung ins Achtelfinale


Die 1. Mannschaft gewann das Auswärtsspiel im 1/16-Finale vom Schweizer Cup gegen den SC Binningen aus der 2. Liga Interregional mit 2:1 (0:1). Die Kronen taten sich auf dem Kunstrasen lange Zeit schwer mit dem Unterklassigen, gerieten gar in Rückstand, drehten die Partie nach einer Leistungssteigerung innert weniger Minuten und siegten letztlich verdient.
Die Treffer für die St. Galler erzielten Riedle und Sabanovic nach einem sehenswerten Angriff über Gaye und Huber.

Weiterlesen: Mit einer Leistungssteigerung ins Achtelfinale

Mit einem Offensiv-Feuerwerk zum Heimsieg

Die 1. Mannschaft besiegte die U21-Nachwuchsprofis vom FC Zürich im Paul-Grüninger-Stadion mit 4:2 (3:0) und fuhr damit den zweiten Heimsieg in Serie ein. Die St. Galler überzeugten über 60 Minuten mit ihrem tempostarken Kombinationsspiel und einem Offensiv-Feuerwerk und verdienten sich den Vollerfolg mit einer starken Teamleistung. Die Treffer erzielten Riedle mit dem Kopf, Rafhinha, Scherrer und Átila innert 10 Minuten, für die Gäste verkürzten Sulejmani und Salija.

Weiterlesen: Mit einem Offensiv-Feuerwerk zum Heimsieg

Ein verdienter Punkt in der drückenden Basler Hitze

Die 1. Mannschaft gewann beim 1:1 (1:0) in Basel gegen die Old Boys einen weiteren Auswärtszähler. Die Kronen führten in einer Begegnung mit wenigen Torchancen zwar über weite Strecken die etwas feinere Klinge, waren die insgesamt wohl etwas aktivere und stärkere Mannschaft, mussten nach einem Fehler in ihrer Defensive in der drückenden Basler Hitze aber lange einem Rückstand nachrennen. Den letztlich fraglos verdienten Brühler Ausgleich erzielte Banoglu nach 81 Minuten mit einem Freistoss.

Weiterlesen: Ein verdienter Punkt in der drückenden Basler Hitze

Der volle Lohn in einer Hitzeschlacht

Die 1. Mannschaft besiegte den FC Tuggen vor eigenem Publikum mit 2:1 (1:1) und fuhr den ersten Heimsieg der neuen Spielzeit ein. Die St. Galler entschieden eine Hitzeschlacht gegen die Schwyzer insgesamt verdient für sich, auch wenn sie vor dem Seitenwechsel vorerst eine wohl entscheidende Führung verpassten. Die Treffer erzielten Riedle mit einem Foulpenalty und Rafhinha, zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Shala mit dem Kopf.

Weiterlesen: Der volle Lohn in einer Hitzeschlacht

Unterkategorien

WIR EMPFEHLEN IHNEN


Letztes Spiel:
FC Bavois - SC Brühl 1:4 (0:2)
Stade des Peupliers, 150 Zuschauer

Nächstes Spiel:
FC Rapperswil-Jona - SC Brühl
Sa, 4.3.2017, 16.00 Uhr, Stadion Grünfeld, Jona

 

 
PROMOTION LEAGUE
1. SC Kriens 17 40 : 16 38
2. FC Basel U21 17 41 : 23 33
3. FC Rapperswil-Jona 17 29 : 13 33
4. FC Stade Nyonnais 17 30 : 21 30
5. FC Zürich U21 17 32 : 32 26
6. FC Sion U21 17 30 : 31 24
 7. FC Köniz 17 23 : 24 24
 8. SC Brühl 17 33 : 31 23
9. SC Cham 17 25 : 26 23
10. FC Breitenrain 17 19 : 27 21
11. SC YF Juventus 17 22 : 29 20
12. BSC Old Boys 17 26 : 26 19
13. La Chaux-de-Fonds 17 24 : 28 19
14. FC United Zürich 17 16 : 32 18
15. FC Bavois 17 18 : 35 18
16. FC Tuggen 17 23 : 37 11

SCB 2. MANNSCHAFT

4. LIGA / GRUPPE 5
1. Neukirch-Egnach 10 (13) 28
2. SC Brühl 2 10 (24) 21
3. Wittenbach 10 (16) 17
4. Abtwil-Engelb. 10 (20) 14
5. Herisau 10 (36) 14
6. Romanshorn 10 (28) 13
7. Winkeln 10 (12) 12
8. Amriswil 10 (26) 12
9. Fortuna 10 (20) 10
10. Goldach 10 (21) 9
11. Rotmonten 10 (16) 3

 

Letztes Spiel
FC Fortuna - SC Brühl 2 4:3 (2:1)
Sa, 29.10.2016

Nächstes Spiel
SC Brühl 2 - FC Neukirch-Egnach
So, 02.04.2017

> ALLE SPIELE VON SCB 2

Wir danken unseren Platin- und Goldsponsoren.

 

typotron typotron